Baulücke schließen in Güglingen

Projekte

Der Bauplatz liegt am Übergang der Kernstadt Güglingens zur Zaberaue. Vor einigen Jahren wurden dort mehrere baufällige Gebäude abgebrochen. Mit drei giebelständigen Baukörpern schließt der Neubau diese Lücke und gestaltet ganz selbstverständlich den südlichen Ortsteingang. Die drei Satteldachhäuser sind entsprechend der Kurve der Eibensbacher Straße versetzt und nehmen den Maßstab und die Formensprache der umgebenden Häuser vor der Kulisse der dahinter ansteigenden Altstadt auf.

Diese Nachverdichtung in der Stadt gibt in den Obergeschossen Raum für 6 unterschiedlich große Wohnungen, im Erdgeschoss entstehen Büroflächen und eine größere Ladeneinheit für Genuss und Kultur mit kleiner Außenfläche. Zusammen mit dem Kunstgewerbeladen und einem Blumenladen in direkter Nachbarschaft wird hier eine Adresse in Güglingen und darüber hinaus geschaffen.

Standort
Güglingen
Bauherr*in
Privat
Fertigstellung
2022
Kategorien
Wohnen Büro · Verwaltung · Gewerbe